Europa, Italien, Südtirol, Wandern, Wandern für Anfänger, Wandern Südtirol, Wanderrouten
Schreibe einen Kommentar

8 Kilometer schönste Aussicht auf dem Wanderung Algunder Waalweg in Südtirol

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Titel

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


Manchmal muss man sich einfach den Gegebenheiten anpassen. Vor allem dann, wenn man mit einem kleinen Kind unterwegs ist.

Eigentlich wollten wir während unseres Südtirolurlaubs Ende Oktober nicht auf einem Waalweg wandern gehen, aber da der Krümel am Tag vorher auf dem Meran 2000 wirklich sehr gefroren hat, haben wir uns letztendlich doch für eine Wanderung in geringerer Höhe entschieden und da gibt es nun mal viele Waalwege.

Versteh mich nicht falsch! Wir mögen Waalwege, nur leider war an diesem Wochenende ganz Südtirol ausgebucht und dementsprechend voll war es auch auf den bequemen Wanderrouten.

Trotzdem hätten wir uns für unsere letzte Herbstwanderung in diesem Jahr keine schönere Route auswählen können als diese:

Algunder Waalweg – Acht Kilometer schönste Aussicht bei weniger als 100 Höhenmetern!

Los geht es am Wanderparkplatz an der alten Landstraße bei Algund im schönen Vinschgau. Der Parkplatz ist wunderbar ausgeschildert, also wirklich nicht zu verfehlen und auch den Beginn des Waalwegs kannst du einfach nicht übersehen.

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Tor

Du wanderst durch das Tor hindurch und folgst nun einfach immer weiter dem Wanderweg. Einmal musst du kurz darauf eine Straße überqueren, aber dann geht es ganz gemütlich durch Wälder, unter Weinstöcken hindurch am Waal entlang.

Die Natur zeigt sich hier im Herbst wirklich von ihrer absolut schönsten Seite! Den gesamten Weg über hast du eine traumhaft schöne Aussicht auf das Meraner Land!

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Blaettermeer

Und damit nicht genug: Du bist bei dieser Wanderung umgeben von den schönsten und leuchtendsten Farben, die der Herbst zu bieten hat (natürlich nur im Herbst und auch nur, wenn die Sonne scheint, aber dafür stehen die Chancen im Herbst in Südtirol generell recht gut…). Vor allem im Vinschgau ist die Wahrscheinlichkeit, einen sonnigen Tag zu erleben am größten, weil das Vinschgau die sonnenreichste Region Südtirols sein soll.

Ein absoluter Traum! Wir kommen während der Wanderung aus dem Staunen einfach nicht mehr heraus!

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Christian

Auch Verlaufen ist bei dieser Wanderung so gut wie ausgeschlossen, denn wie auch die meisten anderen Waalwege, verläuft auch der Algunder ziemlich geradlinig am Hang entlang und ist fantastisch ausgeschildert. Hin und wieder überquerst du eine Straße, aber auch da kann nicht viel schief gehen, wenn du dich an die Schilder hältst.

Weiter wandern auf dem Tappeinerweg oder umkehren!

Nach etwas mehr als vier Kilometern wird aus dem Algunder Waalweg der Tappeinerweg. Wir wandern nur noch ein kurzes Stück weiter, dann müssen wir umkehren, weil wir für den Abend einen Ausflug zum Gasthof Messner zum Törggelen geplant haben und deshalb rechtzeitig zurück in unserer Unterkunft, der Apfeloase in Schenna, sein müssen.

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Abendlicht

Theoretisch kannst du an dieser Stelle aber noch ein ganzes Stück weiter laufen und kommst am Ende am Schloss Tirol im Dorf Tirol raus. Von hier kannst du dann entweder den Bus zurück zum Wanderparkplatz nehmen, oder eben den gesamten Waalweg zurücklaufen.

Auch den Rückweg genießen wir in vollen Zügen! Wann bekommt man sonst schon mal so eine tolle Aussicht geboten?

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Weinanbau

Einzige Einkehrmöglichkeit auf dem Algunder Waalweg: Das Café Konrad

Auf dem gesamten Waalweg gibt es tatsächlich nur eine einzige Einkehrmöglichkeit und das ist das Café Konrad.

Leider können wir eine Einkehr hier nicht empfehlen.

Natürlich ist die Aussicht von der Café-Terrasse super schön, aber wir wurden bei unserem Besuch vom Personal sehr unfreundlich behandelt, was in Südtirol wirklich äußerst selten vorkommt und was uns deshalb umso mehr überrascht hat.

Deshalb würden wir euch raten, euch lieber eine eigene kleine Brotzeit mitzubringen oder nach der Wanderung in anderen Cafés oder Restaurants im nahe gelegenen Algund einzukehren.

Geschichtliche Informationen zum Algunder Waalweg

Was Waalwege sind und wie daraus die beliebtesten Wanderwege Südtirols wurden, haben wir dir bereits in diesem Artikel erklärt. Die Geschichte des Algunder Waalwegs ist aber besonders interessant:

Beim Algunder Waalweg handelt es sich um einen der ältesten Waalwege ganz Südtirols. Er bewässert auch heute noch die landwirtschaftlich genutzten Flächen von Plars, Algund und Gratsch. Gespeist wird der Waal durch das Wasser der nahe gelegenen Etsch, die du auch bei der Wanderung überquerst.

Er wurde in drei Abschnitten erbaut: Zuerst wurde im Hochmittelalter (etwa im Jahr 1333) der westlichste Teil  bei Plars – der heutige Beginn des Waalweges – gebaut. Im gleichen Jahr erhielten auch die Algunder die Erlaubnis des Fürsten, das Wasser der Etsch zum Bewässern ihrer landwirtschaftlich genutzten Flächen zu verwenden. Das führte dann zur Verlängerung des Waals bis nach Algund.

Erst 300 Jahre später wurde der dritte und finale Teil bis nach Gratsch erbaut.

Unsere Wanderung auf dem Algunder Waalweg im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 70m
  • Länge der Wanderung: 8,5 km
  • Dauer der Wanderung: etwa 2 Stunden ohne Pausen
  • Einkehrmöglichkeiten: Café Konrad (nicht empfehlenswert)

Wie immer haben wir die Wanderung für dich mit der Komoot App getracked. So kannst du dir die Strecke genau anschauen und die Tour auch mit deinem Komoot Profil speichern, damit du sie irgendwann selber nachwandern kannst. Natürlich gibt es weiter unten auch wieder unsere kostenlose Wanderbeschreibung zum Download.

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Wanderkarte

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Hoehenprofil

Wandern auf dem Algunder Waalweg – unser Fazit

Auf jeden Fall eine absolut empfehlenswerte Wanderung für alle Wanderanfänger* und Genusswanderer so wie wir es sind! Wir waren auch schon mal im Frühjahr hier wandern und auch da ist die Aussicht wunderschön und die Natur bietet mit ihren vielen bunten Blüten und den grünen Blättern ein tolles Farbspiel. Im Herbst gefallen uns die Farben aber tatsächlich am allerbesten!

Unsere Wanderung auf dem Algunder Waalweg im Bewegtbild

Wenn du noch nicht genug hast von dieser Wanderung, dann schau dir gerne auch noch unser Video zur Wanderung an:

 

Alle unsere Südtirolvideos findest du auf unserer Südtirol-Playlist und wenn dir unsere Videos gefallen, würden wir uns natürlich sehr darüber freuen, wenn du unseren Kanal abonnieren würdest. Dann bekommst du auch immer eine Info in deine Abobox, sobald wir ein neues Video hochladen.

Pin dir die Wanderbeschreibung zur Erinnerung an dein Pinterest Board

Falls du nicht gerade zufällig in Südtirol bist oder eine Reise dorthin planst, kannst du dir auch das folgende Bild (oder auch jedes andere Bild dieses Beitrags) auf dein Pinterest-Board pinnen, um schnell wieder darauf zugreifen zu können, wenn du einen Wanderurlaub in Südtirol planst.

A Tasty Hike - Wandern Algunder Waalweg - Pinterest

Es gibt übrigens auch einen A Tasty Hike Pinterest Account, falls du Lust hast, uns zu folgen und dir weitere Wanderinspiration zu holen.

Nachwandern erlaubt – kostenlose Wanderbeschreibung zum Download

A Tasty Hike - Wandern auf dem Algunder Waalweg in Suedtirol - WanderbeschreibungWir veröffentlichen unsere Wanderposts und Videos natürlich deshalb, damit du sie am Ende auch nachwandern kannst. Deshalb stellen wir dir seit Anfang des Jahres auch zu jeder Wanderung eine kostenlos herunterladbare Wanderbeschreibung zur Verfügung, die du dir einfach auf dein Handy laden oder ausdrucken kannst.

Hier geht es zur kostenlosen Wanderbschreibung zu unserer Wanderung auf dem Algunder Waalweg.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachwandern dieser tollen Rundwanderung.

Wann warst du das letzte Mal in Südtirol wandern und wo? Hinterlasse einen Kommentar!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Willst du auch endlich mit dem Wandern durchstarten?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email an jana@a-tasty-hike.de und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.