Koch mit uns, Kulinarisch, Spanien
Schreibe einen Kommentar

Hol dir mediterranes Flair in deine Küche: So machst du spanische Paella

Spanische Paella

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


Noch etwas mehr als eine Woche bis wir uns als Herr und Frau Heinzelmann auf unsere Mini-Hochzeitsreise nach Mallorca machen. Für Christian wird es das erste Mal sein. Ich selbst war schon viele Male dort und war immer wieder begeistert von der unglaublichen Schönheit der Insel.

Generell bin ich ja ein absoluter Spanien-Liebhaber! Für mich gibt es einfach kein schöneres Land. Zumindest habe ich bisher noch kein schöneres entdeckt! Ich mag einfach das mediterrane Flair, die unglaublich hübsche spanische Architektur, die Sprache, die Kultur, die Menschen und ganz besonders das Essen!

Beim Buchen des Hotels haben wir ganz bewusst auf das Abendessen verzichtet und nur Frühstück mit dazu gebucht. Uns war es wichtig, die Möglichkeit zu haben auch an anderen Orten, in anderen Restaurants zu essen und vor allem die regionale Küche zu kosten.

Wenn du also einen besonderen Restaurant- oder Kulinarik-Tipp für Mallorca hast, bitte her damit!

Um uns schon mal ein bisschen auf das spanische Essen einzustimmen haben wir in der Vergangenheit nicht nur Spanische Tapas gemacht, sondern auch richtig leckere spanische Paella! Und wie die genau gemacht wird, möchten wir dir heute verraten:

Zutaten für 4 Personen:

  • 12 schwarze Muscheln
  • 125ml Weißwein
  • 1 rote Zwiebel (grob geschnitten)
  • 125ml Olivenöl
  • 1/2 rote Zwiebel (fein zerschnitten)
  • 1 dicke Scheibe spanischen Schinken (Jamón Iberico) in Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika (fein zerschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 sehr reife Tomate (geschält, gewürzt und zerkleinert)
  • 90g Chorizo (in dünne Streifen geschnitten)
  • Eine Prise Cayenne Pfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • 220g Paella Reis
  • 1/4 Teelöffel Safranfäden
  • 500ml warme Hühnerbrühe
  • 12 rohe Garnelen (geschält)
  • Tintenfischringe
  • 115g Fischfilet von weißem Fisch (ohne Haut)
  • 2 Esslöffel fein geschnittene Petersilie

Zubereitung:

  1. Wasche zunächst die Muscheln und sortiere alle Muscheln aus, die bereits geöffnet sind und sich nicht schließen, wenn du sie leicht anstupst.
  2. Erhitze bei starker Hitze den Wein zusammen mit der roten Zwiebel in einem Topf. Füge dann die Muscheln hinzu, decke den Topf ab und lass alles für 5-8 Minuten kochen. Schwenke den Topf währenddessen mehrfach leicht, damit sich alle Zutaten gut vermischen.
  3. Nimm den Topf vom Herd und entferne alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben und beware die Flüssigkeit auf.
  4. Erhitze nun das Olivenöl in einer großen Pfanne (zum Beispiel einem Wok) und füge die Zwiebeln, die Schinkenwürfel , den Knoblauch und die Paprika hinzu. Lasse alles für ungefähr 5 Minuten köcheln.
  5. Füge dann die geschnittene Tomate sowie die Chorizoscheiben hinzu und würze alles mit Cayenne Pfeffer und Salz und Pfeffer. Schütte nun die Muschelflüssigkeit darüber, füge den Reis hinzu und rühre alles gründlich um.
  6. Vermische den Safran mit der Hühnerbrühe und rühre die Mischung unter die Reismischung. Lass die Mischung aufkochen und reduziere die Hitze dann auf eine niedrige Stufe. Die Masse lässt du nun 15 Minuten unbedeckt vor sich hin köcheln ohne sie dabei umzurühren.
  7. Füge nun die Garnelen, den Tintenfisch und den weißen Fisch hinzu. Drücke die Stücke sanft in die Mischung, bedecke den Wok mit einem Deckel und lass alles bei niedriger Hitze weitere 10 Minuten köcheln. Rühre nach ungefähr der Hälfte der Zeit einmal um.
  8. Wenn der Reis bissfest ist und der Fisch durch ist, kannst du die Muscheln hinzufügen. Lass die Paella dann noch einmal 5 Minuten köcheln.
  9. Am Ende fügst du noch die Petersilie hinzu und schon bist du fertig!

Spanische Paella

EXTRATIPP: Wenn der Reis noch nicht durch sein sollte, füge einfach noch ein bisschen mehr Hühnerbrühe hinzu und lass die Paella eine kleine Weile länger köcheln.

Unsere Inspiration für mediterrane Küche

World Kitchen Spain - Mediterrane KücheFür spanische Gerichte lassen wir uns immer wieder von einem ganz besonderen Kochbuch inspirieren, welches ich einmal als Geschenk von einer spanischen Freundin erhalten habe: World Kitchen – Spain.

Meine Freundin hat sich alle Rezepte genau angeschaut. Dabei hat sie besonderen Wert auf die Authentizität der Rezepte geachtet. Sie hat das Buch für gut befunden und wir vertrauen ihr. Enttäuscht hat uns das Kochbuch noch kein einziges Mal und wir haben wirklich schon viel daraus gekocht!

Wenn du also nach authentischen spanischen Rezepten suchst, ist dieses Kochbuch sicher die richtige Wahl!

Natürlich sind Gerichte, die mit den frischen Zutaten aus dem Mittelmeerraum gezaubert werden, deutlich schmackhafter und besser, aber du kannst dir auch mit den Produkten aus dem heimischen Supermarkt ein bisschen Mittelmeerfreude in deine Küche und vor allem auf deinen Tisch holen.

Auf Mallorca werden wir auf jeden Fall die echte und frische Paella testen und versuchen noch mehr über ihre Zubereitung zu lernen, denn neben der klassischen Fischpaella gibt es natürlich noch viele weitere Versionen der spanischen Paella.

Hast du schon einmal selbst Paella gemacht? Welche Zutaten hast du verwendet?

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Follow on Bloglovin

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.