Restaurants / Bars / Cafés, Städtereise
Schreibe einen Kommentar

Petite Europe – Das Einzige Italienische Restaurant Mit Französischem Namen in Berlin

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


Als Jana in 2007 in Berlin war, wohnte sie sehr nah an der U-Bahnstation Kleistpark. Jeden Tag kam sie mehrere Male an dieser Station vorbei und deshalb kam sie nicht darum herum das Restaurant Petite Europe zu bemerken.

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Dieses Restaurant ist nicht nur die beste Pizzeria, sondern auch das einzige italienische Restaurant mit einem französischen Namen in ganz Berlin (sowie wahrscheinlich im Rest der Welt…) Klingt komisch, oder?

Jeden Tag lief sie also an diesem Restaurant vorbei und konnte die tollsten Gerüche riechen immer dann wenn die Tür geöffnet wurde. Das ließ ihr so das Wasser im Mund zusammenlaufen, dass sie eines Tages entschied einfach einmal rein zu gehen und es zu testen. Üblicherweise sind aber im Petite Europe alle Plätze reserviert und man kann nicht einfach so reinlaufen und sich hinsetzen. Aber an diesem Abend hatte Jana Glück, denn eine Reservierung war einfach nicht aufgetaucht so dass sie den Tisch haben konnte.

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Nachdem sie die beste Pizza ihres Lebens gegessen hatte machte sie es zu einer Tradition immer im Petite Europe essen zu gehen wenn sie nach Berlin kommt. Und das ist es, was wir im November bei unserem langen Wochenende in Berlin machten. Nach unserer Trabi Safari waren wir so hungrig, dass uns alleine der Gedanke an die leckere Pizza zur U-Bahn trieb. Wir konnten an nichts anderes mehr denken als dann die super leckere Pizza und ein Glas Rotwein.

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Unsere allerliebste Pizza ist die mit rohem Schinken, Parmesan und Rucola. Auf Grund des Salatbelags ist sie auch nicht so mächtig, so dass am Ende noch genug Platz im Magen für ein Dessert ist. Wir haben uns beim letzten Mal für ein Tiramisu entschieden:

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Wenn man in diesem Restaurant isst, hat man das Gefühl das deutsche Berlin nach Betreten des Restaurants hinter sich zu lassen und direkt in Italien zu sein. Wirklich alles hier ist italienisch: Die geschäftige, laute und etwas chaotische Atmosphäre und auch die italienischen Kellner die sich immer wieder etwas auf Italienisch zurufen machen einen Besuch so einzigartig.

Petite Europe - Italian Restaurant in Berlin

Aber nicht nur die italienischen Gerüche und Geräusche machen das Restaurant so typisch italienisch. Das gesamte Ambiente schickt seine Besucher auf eine Reise nach Italien: Die hölzernen Möbel im mediterranen Stil, die lustigen schwarz-weiß Bilder an den Wänden und die kitschige italienische Musik kreieren eine tolle italienische Atmosphäre.

Aber lasst uns noch einmal zurückkommen auf den komischen Namen des Restaurants: Wir waren echt neugierig und deshalb fragten wir unseren Kellner, warum dieses so offensichtlich italienische Restaurant einen französischen Namen trägt. Er erklärte uns, dass das Restaurant in 1967 von einigen Italienern und einigen Deutschen eröffnet wurde. Um diese Internationalität widerzuspiegeln wurde der französische Namen gewählt.

Wenn ihr das nächste Mal in Berlin seid, dürft ihr dieses außergewöhnliche Restaurant auf keinen Fall verpassen. Wir versprechen, dass es euch nicht enttäuschen wird!!! Aber vergesst nicht vorher einen Tisch zu reservieren damit ihr auch auf jeden Fall einen Tisch habt wenn ihr kommt. Es passiert sicherlich nicht jeden Tag, dass Reservierungen verfallen.

Restaurant Petite Europe
Langenscheidtstraße 1
10827 Berlin-Schöneberg
Nächste U-Bahn Station: Kleistpark (U7)
Tel. 030 7812964

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.