Restaurants / Bars / Cafés, Städtereise
Schreibe einen Kommentar

Café Cairo in London

Café Cairo in London

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


Als wir euch vor Kurzem gefragt haben, was wir für euch in London testen sollten wolltet ihr, dass wir mal für euch schauen, wo man gut Essen und Trinken gehen kann. Deshalb waren wir bei unserem letzten London Besuch auf einer Mission und haben tatsächlich einige tolle Orte gefunden die ihr besuchen solltet. Einer dieser Orte ist das Café Cairo in London.

Wir waren dort an einem Samstag Abend und es war zu Beginn erst einmal relativ ruhig und gar nicht voll. Trotzdem war es schwer einen Platz für vier Personen zu finden. Unsere Freunde kamen daher auf die Idee im Untergeschoss zu schauen wo wir eigentlich die Toiletten vermuteten. Und siehe da, unten gab es noch einmal einen ganzen Raum mit vielen Sitzgelegenheiten und so fanden wir endlich einen Platz zum sitzen.

Von draußen sieht das Café eigentlich sehr unscheinbar aus und man glaubt gar nicht, was man dahinter findet: Eine tolle Atmosphäre und leckere Cocktails!

Café Cairo in London

Wir Mädels hatten einen Holunder Gin Cocktail der noch mit ein bisschen Honig und frischer Minze aufgewertet wurde. Super lecker!!! Die Jungs probierten ein lokales Bier aus einer Brauerei aus Brixton.

Café Cairo in London

Das gesamte Café ist eigentlich eine Mischung aus vielen verschiedenen Stilen und willkürlichen Dekorationen. Es hat einen leichten arabischen Touch. Man sitz zum Beispiel auf vielen kleinen und großen Tischen und kann, wenn man möchte auch Shisha rauchen. Im hinteren Teil des Cafés befindet sich ein großes Zelt so dass man eigentlich draußen sitzt aber doch irgendwie im Warmen. Dieses Zelt trägt stark zur orientalischen Atmosphäre bei. Leider war es in den meisten Teilen sehr sehr dunkel, so dass wir nicht überall Bilder machen konnten.

Café Cairo in London

Für die Gäste, die in der Nacht hungrig werden, bietet das Café Cairo kostenlosen Toast für alle. Dafür müsst ihr euch einfach nur eine Scheibe nehmen und im bereit gestellten Toaster aufwärmen. Wie cool ist das? Man bekommt außerdem bis zum Ende der Nacht frischen Kaffee falls man doch mal müde wird aber noch nicht nach Hause möchte…

Aber das Allerbeste an dem Café / der Bar sind die willkürlichen Dekorationen so wie diese coole fliegende Kamel-Lampe:

Café Cairo in London

Ist die nicht super witzig? Wer möchte so was nicht für zu Hause haben?

Es gibt außerdem überall keine Wandnischen in die man sich zurückziehen kann wenn man einmal ein bisschen für sich sein möchte.

Irgendwann kamen dann auch noch ein paar Musiker in den Kellerraum und fingen nach kurzem Set-Up an Live-Musik zu spielen. So verbrachten wir dann also den restlichen Abend damit bei leckeren Cocktails toller Musik zu lauschen!

Eigentlich ist diese Bar so gar nicht unser Stil und wir würden dort sicherlich auch nicht jeden Abend zu finden sein wenn wir in London leben würden, aber für eine Nacht war es echt toll und definitiv einen Besuch wert!

Falls ihr selbst mal im Café Cairo vorbeischauen wollt, hier ist die Adresse:

88 Landor Road
London, Stockwell, UK SW9 9

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.