Asien, Backpacking, Bali, Gili-Inseln, Singapur, Südostasien, Wissenswertes
Kommentare 10

Reisen nur mit Handgepäck – Packliste für 3 Wochen Indonesien

Bali Packliste

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


Wow! Ich werde es tatsächlich tun! Lange habe ich mit dem Gedanken gespielt, ihn immer wieder verworfen um ihn dann doch wieder aufzunehmen! Vor ein paar Wochen dann ist die Entscheidung gefallen als ich mir den Osprey Farpoint 40 bestellt habe.

Mit meinem neuen Baby werde ich nun also die kommenden 3 Wochen in Südostasien verbringen – nur mit Handgepäck! Unsere genauen Reisepläne und alles darüber, wie wir uns auf diese Reise vorbereitet haben, findest du in unserem letzten Post.

Aber zurück zum Handgepäck. Gehörst du eher zu den Leuten, die das schon die ganze Zeit so machen oder eher zu denjenigen, die chronisch viel zu viel einpacken? Ich gehöre eindeutig zur letzten Kategorie. Ich war immer schon diejenige, die am Flughafen aussah, als hätte sie ihr ganzes Leben dabei.

Und jedes Mal war mir nach nur ein paar Tagen klar, dass ich zu viel dabei hatte und all die Sachen gar nicht brauche um glücklich zu sein! Mein Bewusstsein fürs weniger packen hat sich in den letzten Jahren immer stärker entwickelt und ich habe bei jeder Reise abgespeckt!

Nun kommt der letzte, und wahrscheinlich größte, Schritt in dieser Entwicklung: Der vollständige Verzicht auf Gepäck zum Aufgeben!

Wie habe ich das gemacht?

Das Ganze hört sich natürlich eigentlich total simpel an aber es war wirklich nicht einfach für mich! Ich musste erst mal ein Bewusstsein dafür entwickeln, was ich wirklich brauche und was ich getrost zu Hause lassen kann.

Nach einer Weile habe ich dann auch mein eigentliches Problem erkannt: Ich muss immer mit einer vollen Tasche reisen. Wenn meine Tasche nur halb voll ist, habe ich permanent das Gefühl etwas vergessen zu haben. Erst wenn die Tasche bis zum Rand gefüllt ist, kann ich beruhigt abreisen! Verrückt oder?

Ich habe mich also hingesetzt und nach einer Lösung für dieses Problem gesucht und nach einer Zeit festgestellt, dass ich an diesem Gefühl nicht wirklich viel ändern kann. Das steckt einfach in mir drin!

Aber ich konnte mich selbst austricksen und genau das habe ich gemacht: Ich habe mir eine kleinere (und um genau zu sein eine sehr viel kleinere) Tasche zugelegt und siehe da, plötzlich klappt es auch mit dem weniger packen.

Gute Vorbereitung ist das A und O

Hast du nur begrenzt Platz in deiner Tasche, musst du dir vorher sehr gut überlegen, was du alles mitnehmen möchtest und was du wirklich brauchst! Bei allem, bei dem du dir unsicher bist kannst du zu 99% davon ausgehen, dass du es eigentlich nicht brauchst.

Bis auf ein paar wenige Dinge (Reisepass, Laptop, Handy, Geldbeutel) brauchen wir auch gar nicht so viel. Alles Andere können wir nämlich im Zweifel nachkaufen!

Im Internet und in Reiseführern informieren

Reiseführer oder, noch besser, Reiseblogger veröffentlichen regelmäßig Packlisten für alle möglichen Reiseziele! Ich habe mich selbst vorher viel informiert und bin bei Conni von Planet Backpack, bei Carina von Travel Run Play, bei Carina von Pink Compass und auch bei Jenny und Sebastian von 22 Places auf tolle Packlisten gestoßen. Aus diesen Packlisten und meinen eigenen Vorüberlegungen, habe ich mir dann meine eigene Packliste zusammengestellt und diese möchte ich dir nun nicht mehr vorenthalten!

Meine Packliste für 3 Wochen Südostasien mit Handgepäck*

Taschen

Kleidung

  • 2x dünne Stoffhose
  • 2x kurze Hose
  • 2x T-Shirts
  • 5x Tops
  • 1x Sweatshirt – Wanderoberteil (auf dem Flug tragen)
  • 1x Strickjacke
  • 1x Kleid
  • 1x Wanderhose
  • 1x Bikini
  • 7x Unterhosen
  • 1x BH (schwarz, weil er nicht zu schnell schmutzig wird)
  • 3x Socken
  • 1x Strumpfhose
  • 1x Flip Flops
  • 1x Turnschuhe
  • 1x Chucks (auf dem Flug tragen)
  • 1x Trombosestrümpfe (auf dem Flug tragen)
  • 1x Benchjacke (auf dem Flug tragen)
  • 1x Tuch (Multifunktionstuch)

Hygiene

  • Reisehandtücher
  • Kulturbeutel
  • Nagelpfeile – und Schere
  • Reisewaschmittel in der Tube (Mini)
  • Taschentücher
  • Zahnpasta (Mini)
  • Zahnbürste
  • Duschgel (Mini)
  • Shampoo (Mini)
  • Deo (Mini)
  • Sonnencreme (Mini)
  • After-Sun (Mini)
  • Bürste
  • Pinzette
  • Rasierer
  • Rasierklinge
  • 1 halbe Rolle Toilettenpapier
  • Haargummis
  • Mascara
  • Lidschatten + Pinsel
  • Abschminktücher
  • Labello Sonnenschutz
  • Handcreme (Mini)

Medikamente

  • Schmerzmittel
  • Durchfallmittel
  • Übelkeitsmittel
  • Kohletabletten
  • Elektrolytpulver
  • Tigerbalm
  • Bepanthen (Mini)
  • Pflaster / Blasenpflaster
  • Desinfektionsmittel
  • Halsschmerztabletten
  • Fieberthermometer
  • Mückenschutz (mit hohem Deet Anteil) + Fenistilgel
  • Reisetabletten

Technik

Papiere / Unterlagen (auch eingescannt in der Dropbox)

  • Mappe für wichtige Dokumente
  • Führerschein
  • Reisepass
  • Ausweis
  • Nachweis Krankenversicherung
  • Impfpass
  • Flugticket
  • Flug- und Hotelinformation
  • 2 Kreditkarten (DKB & Miles&More)
  • Etwas Bargeld

Sonstiges

  • Schlafmaske
  • Nackenkissen
  • Notitzheft + Kuli
  • Ohrstöpsel
  • Zip Beutel
  • Reiseführer
  • Geldbeutel
  • Sonnenbrille
  • Müsliriegel (für den Flug)
  • Tasche für Dreckwäsche

Das hört sich jetzt erst einmal nach sehr viel Zeugs an! Hab ich am Anfang auch gedacht, aber dann war ich doch überrascht, wie wenig es am Ende ist, wenn man es mal vor sich ausbreitet.

Wenn du jetzt genau wissen willst, was ich alles mitnehme und wie es ausgesehen hat, als ich zum ersten Mal meinen Rucksack gepackt habe, dann schau dir am besten gleich das passende YouTube Video auf unserem Kanal dazu an:

Während unserer Reise werden wir auf jeden Fall auch viel filmen und wir laden dich herzlich ein, unser Reiseabenteuer zu begleiten. Abonniere dazu einfach unseren YouTube Kanal.

Schon beim Packen habe ich gemerkt, dass ich vielleicht noch mal ein paar Kleinigkeiten ändern werde. Falls ich das mache, werde ich die Packliste hier auf jeden Fall noch aktualisieren!

Habe ich irgendetwas vergessen? Gibt es etwas, was ich unnötiger Weise eingeplant habe? Hinterlass mir hier oder direkt unter dem Video einen Kommentar und gib mir deinen Last-Minute Packtipp!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Noch persönlicher – der A Tasty Hike Newsletter

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook


* Links können Affiliate Links beinhalten. Falls du dich nach dem Klick auf einen Link zu einem Kauf entscheidest, bekommen wir einen kleinen Vermittlungsbonus. Für dich ändert sich beim Kauf absolut nichts. Du unterstützt nur unseren Blog ein kleines bisschen!

10 Kommentare

  1. Hi Jana,

    so langsam spiele ich auch mit dem Gedanken, beim nächsten Trip mal nur mit Handgepäck zu verreisen. Da ich meistens mit dem (großen) Auto unterwegs bin, packe ich alles ein, bei dem ich denke, das ich es eventuell, vielleicht in einer ganz bestimmten Situation gebrauchen könnte. Hat aber noch nie geklappt, beim letzten Roadtrip habe ich die Hälfte der Klamotten nicht mal angesehen.
    Danke für den Beitrag, hab ich mir gleich mal gemerkt. 🙂
    LG

    • Hallo Elisa,

      das klingt doch nach einem super Plan! Freut mich, dass ich dich dazu ermutigen konnte! Wir sind jetzt seit letztem Freitag unterwegs und bisher fehlt mir absolut gar nichts! Anstatt zwei T-Shirts hätte ich für Bali aber lieber noch zwei Tops mitgenommen, denn die T-Shirts brauche ich hier so gut wie gar nicht, weil es einfach zu heiß ist…

      Und meine Nagelschere wurde leider Opfer der Sicherheitskontrollen am Singapur Flughafen. Von Deutschland dorthin war das absolut kein Problem, aber die in Singapur fanden die Schere zu spitz… Als könnte ich mit meiner Nagelschere jemanden umbringen. Da könnte ich eher jemanden mit meinem GoPro Stick erschlagen, aber den durfte ich mitnehmen! 🙂

  2. Hi Jana,
    in 6 Wochen geht es auch für mich nach Bali und ich würde ebenfalls gern nur mit Handgepäck reisen. Mein Farpoint ist bereits unterwegs 🙂 Da ich allerdings auch mit ner Spiegelreflex und verschiedenen Objektiven unterwegs sein werde, wollte ich mal fragen, in welcher Tasche du diese transportiert hast? Als Daypack wollte ich gern einfach nen Turnbeutel mitnehmen – für die Kamera ist das aber eher uncool. Besonders wenn es dann doch mal anfängt zu regnen. Wie hast du das mit deiner Kamera gemacht?
    Liebe Grüße,
    Luisa

    • Hallo Luisa,

      das ist ja toll, dass du auch nach Bali fährst! Bis in 6 Wochen wird es hier sicherlich noch einige andere Artikel über Bali geben, falls du dich vorher inspirieren lassen möchtest! Weitere Inspiration findest du in unseren YouTube Videos. Zur Spiegelreflex: Die hatten wir auch dabei. Wir haben sie ohne extra Tasche mitgenommen, weil wir auch auf andere Objektive verzichtet haben. Ist aber, um ehrlich zu sein, nicht die beste Lösung, denn dann ist die Kamera überhaupt nicht vor Dreck etc. geschützt. Eine kleine Tasche sollte man da schon für haben. Schau doch mal in die Packliste von 22places. Die beiden reisen auch gerade mit Handgepäck durch Südostasien und haben ihr gesamtes Fotoequipment dabei.

      Als Daypack hatten auch wir nur einen Turnbeutel. Das hat super ausgereicht!

      Jetzt wünschen wir dir erst einmal super viel Spaß auf Bali und meld dich gerne, wenn du noch weitere Fragen haben solltest!

      Viele Grüße,
      Jana

  3. Hi Jana,

    wir sind auch im Moment auch nur mit Handgepäck in Asien unterwegs. Es ist einfach leichter zu reisen. Als wir 7 Wochen in Australien verbracht hatten, waren unsere Trekkingrucksäcke voll gestopft bis oben und platzen fast aus allen Nähten. Seitdem haben wir für uns beschlossen nur noch Handgepäck. Wir waren so eine Woche auf der AIDA, Irland, England und auch in kalten Norwegen klappt das super. Wie du schon sagst, man muss sich nur bewusst machen, was wirklich gebraucht wird.

    Liebe Grüße
    Pia & Cris

    • Toll, dass ihr genau die gleiche Erfahrung gemacht habt! Ich finde es einfach sehr befreiend und mittlerweile habe ich diese minimalistischen Ansätze auch in meinen Alltag und viele andere Lebensbereiche einfließen lassen! So hat man einfach viel mehr Zeit und Platz im Kopf um sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

  4. Jule sagt

    Danke für den Post, total toll. Wie hast du das mit den Flüssigkeiten geregelt? Man darf ja nur 10 mitnehmen… Oder?

    • Hallo Jule,

      vielen Dank für dein Feedback! Das freut mich!

      Genau, man darf 10x 100ml mitnehmen, also insgesamt 1 Liter.
      So viele Dinge habe ich da aber gar nicht gebraucht. Duschgel etc. habe ich alles in Reisegrößen gekauft und hatte so eben genug für die ersten Tage und danach habe ich mir dann vor Ort alles nachgekauft und die größeren Flaschen eben vorne in die äußeren Fächer gesteckt. Das hat super gut funktioniert. Lass es mich wissen, wenn du dazu noch weitere Fragen haben solltest!

      Viele Grüße,
      Jana

  5. Hallo Jana,
    dein Zip-Beutel sieht so riesig aus, bzw. es sieht so aus als passt da mehr rein, als in meinem. Ich habe nur ein Mückenschutz (100ml), Reisewaschmittel, Deo, Zahnpasta, Duschgel, Mascara und Abdeckstift. Das Ding ist voll.
    Shampoo und Conditioner nehme ich als festes Seifenstück von Lush mit. Aber zu meiner eigentlichen Frage, ihr seid mit Emirates gereist- wurde euer Gepäckstück abgemessen und gewogen? Ich reise mit einem 50 Liter Tatinka, der knapp 5 cm höher ist als erlaubt jedoch will ich bestimmt Erinnerungstücke mitnehmen, deswegen habe ich mich doch gegen einen kompletten Handgepäcksrucksack entschieden. Auf dem Rückflug kann ich den aufgeben.

    Viele Grüße!
    Samantha

    P.s.: Danke für das tolle Video!

    • Hallo Samantha,

      mein Zip-Beutel hat 1 Liter Fassungsvermögen. Größere Zip-Beutel sind ja auch gar nicht erlaubt im Handgepäck. Darin darfst du bis zu 10x 100ml mitnehmen. Es ist auch ein kleines bisschen wie Tetris spielen… 🙂

      Bei keinem unserer Flüge wurde mein Handgepäck gemessen oder gewogen. Ich kann aber natürlich keine Garantie geben, dass das nie gemacht wird. Das hängt sicherlich auch vom Personal vor Ort ab. Wenn dein Rucksack am Anfang jedoch nicht ganz voll ist, kannst du ihn ja auch ein bisschen zusammenquetschen, so dass er die erlaubten Maße einhält. Es muss eben nur sicher gestellt sein, dass er auch in die Fächer über den Sitzen passt.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Reisen mit Handgepäck und wenn du weitere Fragen haben solltest, gib mir gerne Bescheid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.