Wandern, Wandern Ausrüstung, Wissenswertes
Kommentare 5

Die perfekte Packliste für deine nächste Wandertour

Die Ultimative Wanderpackliste

Bald beginnt die Wandersaison wieder! Willst du dieses Jahr auch so richtig damit durchstarten? Hast du schon eine Wanderung geplant? Möglicherweise sogar noch mit einer Übernachtung?

Dann fragst du dich sicherlich auch immer was du dafür eigentlich alles so brauchst und welche Dinge einfach nur unnötiger Ballast sind, oder?

Das haben wir uns am Anfang unserer „Wanderkarriere“ auch gefragt und nach und nach die ultimative Packliste für uns zusammengestellt.

Eigentlich braucht man gar nicht so viel und das ist auch gut so denn immerhin muss man seinen ganzen Kram bei so einer Wanderung auch alleine tragen!

Heute möchten wir dir zeigen, was wir so für eine zweitägige Wanderung einpacken.

Wanderpackliste – Transport deiner Sachen

  • Wanderrucksack – achte hier auf jeden Fall beim Kauf auf Komfort! Teste den Rucksack vorher damit du siehst ob er gut auf deinem Rücken sitzt, gut gepolstert und atmungsaktiv ist. Außerdem sollte er ein Regencape haben für den Fall, dass du doch mal in etwas weniger schönes Wetter kommst.Wir benutzen immer Wanderrucksäcke von VAUDE und sind damit super zufrieden!

Wanderpackliste – Kleidung

Je nach Wetter:

  • Sonnenbrille
  • Hut
  • Mütze
  • Handschuhe
  • Schal

Wanderpackliste – Zum frisch machen

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Feuchtigkeitscreme
  • Hygienegel
  • Reisehandtuch
  • Bürste
  • kleines Duschgel und Shampoo

Optional: Wenn du wirklich nicht ohne kannst, kannst du auch noch etwas Schminke einpacken aber beim Wandern interessiert es eigentlich niemanden, ob du perfekt aussiehst oder nicht.

Wanderpackliste – Für das Wohlergehen beim Wandern

  • Trinkflasche mit Wasser
  • Taschentücher
  • Moskitospray
  • Blasenpflaster
  • Fenistil Gel
  • Bepanthen Salbe
  • Snacks (Obst, Müsliriegel)
  • Energiehelfer (Traubenzucker, Gelpacks)

Und sonst so?

  • Kamera (Ladekabel nicht vergessen)
  • Handy (Ladekabel nicht vergessen)
  • Ebook Reader
  • Bargeld
  • Kreditkarte/EC-Karte
  • Personalausweis

Packtricks

  • Packe Kleinigkeiten in Zipper Bags
  • Frage dich bei wirklich jedem Teil ob du es auch wirklich brauchst
  • Packe wichtige Dinge oder Dinge die du häufig brauchst so, dass du schnell dran kommst (dafür eignen sich vor allem Rucksäcke mit Seitenfächern!)

Du willst es noch genauer?

Finde jetzt heraus, wie deine perfekte Packliste für deine Traumwanderung aussieht. Ob Mehr- oder Eintageswanderungen, ob im warmen oder kalten Klima – fülle einfach unseren Fragebogen rechts aus und schon erhältst du deine, individuell auf deine Bedürfnisse abgestimmte, Packliste zugeschickt.

Noch genauer geht’s fast nicht!

Haben wir etwas vergessen? Gibt es etwas, auf das du beim Wandern auf keinen Fall verzichten möchtest? Dann rein damit in die Kommentare damit auch wir in Zukunft nicht mehr darauf verzichten müssen!

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Follow on Bloglovin

Noch persönlicher – der A Tasty Hike Newsletter

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook:

5 Kommentare

  1. Hi,
    als „Listenfreund“ finde ich solche Artikel immer spannend und interessant zu lesen. Eine Frage jedoch: Bei einer zweitägigen Wanderung braucht Ihr nicht wirklich die Ladekabel für Eure Elektronik, oder? 😉
    Bei der Frage zu T-Shirt, Unterwäsche, Socken tendiere ich eher zu 1x Merino Shirt, Unterhose und Socken am Körper und je 1x im Rucksack. Das reicht sogar für mehrere Tage…
    Freue mich auf weitere Artikel von Euch,
    viele Grüße
    Hubert

    • Hallo Hubert,
      vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar! Zu deiner Frage: Du hast sicherlich recht, dass man nicht unbedingt bei allem ein Ladekabel dabei haben muss. Aber gerade beim Handy geht es nicht anders weil das eben nach einem Tag leer ist was aber auch daran liegt, dass wir sehr viele Bilder mit dem Handy machen. 🙂
      Viele Grüße,
      Christian und Jana

  2. Stefan sagt

    Hallo ihr Wanderer!
    Bin heute auf eure Seite gestoßen und finde toll, was ihr so macht.
    Ich habe mir natürlich auch gleich eure Tipps für die Ausrüstung angesehen und als Bewohner der Salzburger Berge, der auch des öfteren auf den Berge unterwegs ist, wollte ich noch ergänzen, dass Wanderstöcke oft sehr nützlich sind. Die sind nicht nur was für ältere Leute, sondern helfen sehr beim Energiesparen, wenn es mal steiler bergauf oder bergab geht.

    Neben den Blasenpflaster empfehle ich noch generell ein kleines Outdoor-Verbandspäckchen. Es kann schnell gehen, dass man sich an einem spitzen Stein aufschürft. Da spreche ich aus Erfahrung. *g*

    Und noch ein Tipp: Immer jemanden im Tal sagen, wo man ist, der einen vermisst, wenn man nicht mehr vom Berg zurück kommt.

    Bis bald! 🙂

    LG Stefan

    • Hallo Stefan!

      Schön, dass es dich zu uns auf den Blog verschlagen hat und danke für deine tollen Tipps! Die Wanderstöcke habe ich auch manchmal dabei und finde es auch gar nicht schlimm als junger Mensch welche dabei zu haben! Machen wir direkt mit auf die Liste genauso wie das Outdoor Verbandspäckchen!

      Wir hoffen, dich nun öfter hier bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen dir noch einen schönen Abend!

      Viele Grüße, Jana

Kommentar verfassen