Wandern, Wandern Ausrüstung, Wissenswertes
Kommentare 5

Die perfekte Packliste für deine nächste Wandertour – UPDATE!

Die Ultimative Wanderpackliste Update

Vor einiger Zeit haben wir davon berichtet, was du als Wanderanfänger auf jeden Fall bei deinen Wanderungen im Gepäck haben solltest. Wenn du den Artikel noch nicht gelesen haben solltest, dann schau mal hier vorbei. Darin erfährst du nämlich nicht nur unsere Meinung zum Thema, sondern auch die Meinung von anderen Wanderbloggern.

Dabei ist uns aufgefallen, dass unsere Wanderpackliste gar nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ist. Aus diesem Grund haben wir uns heute mal hingesetzt und haben die Packliste für dich aktualisiert um dir zu zeigen, was wir aktuell auf unseren Wandertouren immer dabei haben.

Weil wir aktuell eigentlich keine Mehrtagestouren machen, ist dies eine Packliste für eine Tagestour ohne Übernachtung. Einige der Dinge, die wir hier erwähnen, wurden auch schon im vorherigen Artikel über die Wanderausrüstung für Wanderanfänger erwähnt. Da gehen wir dann nicht mehr genau ins Detail, sondern verlinken einfach den Artikel.

Solltest du dennoch Rückfragen zu einer Sache auf der Liste haben, dann gib uns gerne Bescheid.

Packliste Wandern – Transport deiner Sachen

  • Wanderrucksack: Achte hier auf jeden Fall beim Kauf auf Komfort! Teste den Rucksack vorher damit du siehst ob er gut auf deinem Rücken sitzt, gut gepolstert und atmungsaktiv ist. Außerdem sollte er ein Regencape haben für den Fall, dass du doch mal in etwas weniger schönes Wetter kommst. Wir benutzen momentan Wanderrucksäcke von Osprey und sind damit super zufrieden! Einen detaillierten Bericht zum Osprey Wanderrucksack werden wir in Kürze veröffentlichen.

Zusätzlich für den „Transport“ des Babys:

  • Manduca: Als der Krümel noch ganz klein war, haben wir den kleinen Mann immer in unserer Manduca Trage mitgenommen. In der Regel ist er dabei sofort vom Schaukeln eingeschlafen und konnte unsere Wanderungen genau so genießen, wie wir auch.
  • Osprey Kraxe: Inzwischen haben wir auf eine Kraxe „upgegraded“. Er ist zwar noch nicht zu groß für die Manduca, aber so eine Kraxe ist schon um einiges komfortabler. Sie schont Rücken und Nacken und ist auch für unseren Krümel sehr bequem zum sitzen. Außerdem schläft er nicht mehr so viel wie am Anfang und hat so die Möglichkeit, sich auch die Gegend anzuschauen.

Packliste Wandern – Kleidung

  • Wetterfeste Jacke
  • Warmes Longsleeve
  • T-shirt oder Top
  • Unterwäsche
  • Wanderhose mit abzippbaren Beinen: Ja, wir wissen, dass die nicht besonders schön aussehen, aber sie sind einfach praktisch und seit dem wir das erste Mal damit gewandert sind, möchten wir sie auch nicht mehr missen. Die Hosen sind super bequem, leicht, nicht zu warm und nicht zu kalt. Uns ist es inzwischen total egal, wie wir beim Wandern aussehen, weil wir eben viel mehr auf die oben genannten Punkte achten. In Wanderregionen interessiert es sowieso niemanden, wie wir aussehen und viele andere Menschen tragen dort auch Wanderhosen. Deshalb müssen wir uns auch gar nicht komisch vorkommen.
  • Wanderschuhe
  • Wandersocken
  • P.A.C. Multifunktionstuch
  • ggf. Wanderstöcke

Je nach Wetter:

  • Sonnenbrille
  • Hut
  • Mütze
  • Handschuhe
  • Schal

Packliste Wandern – Für das Wohlergehen beim Wandern:

  • Trinkblase von Osprey mit Wasser
  • Taschentücher
  • Blasenpflaster
  • Fenistil Gel
  • Bepanthen Salbe
  • Schmerztabletten
  • Notfall-Erste-Hilfe Set
  • Snacks (Obst, Müsliriegel)
  • Energiehelfer (Traubenzucker, Gelpacks)
  • Sonnencreme
  • Taschenlampe

Packliste Wandern – Technik und Dokumente

Packtricks

  • Packe Kleinigkeiten in Zipper Bags. Wir haben außerdem inzwischen zwei kleine Beutel von Osprey, die uns super helfen im Wanderrucksack organisiert zu bleiben.
  • Frage dich bei wirklich jedem Teil ob du es auch wirklich brauchst. Denke immer daran, dass du alles auch selber tragen musst. Deine Füße sind dir dankbar für jedes Gramm, auf das du verzichtest!
  • Packe wichtige Dinge oder Dinge die du häufig brauchst so, dass du schnell dran kommst (dafür eignen sich vor allem Rucksäcke mit Seitenfächern!)

Packliste Wandern

Wir versuchen, wie gesagt, auf jeglichen Ballast zu verzichten und unsere Packliste so kurz wie möglich zu halten. Immer wieder schauen wir uns an, was wir so alles dabei haben und optimieren an Größe, Gewicht und Menge der Dinge, die wir so mitschleppen.

Haben wir etwas vergessen? Gibt es etwas, auf das du beim Wandern auf keinen Fall verzichtest? Dann rein damit in die Kommentare damit auch wir in Zukunft nicht mehr darauf verzichten müssen!

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Bei einigen der oben eingefügten Links handelt es sich um Affiliate Links. Für dich ändert sich dadurch gar nichts. Solltest du über einen unserer Links etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provison vom Händler. Damit unterstützt du indirekt unseren Blog. Es besteht natürlich keinerlei Zwang, dass du etwas kaufen musst und für dich ändert sich auch nichts am Preis.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Du willst auch endlich mit dem Wandern durchstarten?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn Kürze erscheint Janas erstes Buch für Wanderanfänger. Darin findest du alles, was du für einen erfolgreichen Start ins Wandern wissen musst.

Es ist voll gepackt mit Informationen und Ressourcen. Melde dich jetzt zum Newsletter an und erfahre als erstes, wann es los geht!

Als kleines Dankeschön erhältst du schon jetzt unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook:

5 Kommentare

  1. Hi,
    als „Listenfreund“ finde ich solche Artikel immer spannend und interessant zu lesen. Eine Frage jedoch: Bei einer zweitägigen Wanderung braucht Ihr nicht wirklich die Ladekabel für Eure Elektronik, oder? 😉
    Bei der Frage zu T-Shirt, Unterwäsche, Socken tendiere ich eher zu 1x Merino Shirt, Unterhose und Socken am Körper und je 1x im Rucksack. Das reicht sogar für mehrere Tage…
    Freue mich auf weitere Artikel von Euch,
    viele Grüße
    Hubert

    • Hallo Hubert,
      vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar! Zu deiner Frage: Du hast sicherlich recht, dass man nicht unbedingt bei allem ein Ladekabel dabei haben muss. Aber gerade beim Handy geht es nicht anders weil das eben nach einem Tag leer ist was aber auch daran liegt, dass wir sehr viele Bilder mit dem Handy machen. 🙂
      Viele Grüße,
      Christian und Jana

  2. Stefan sagt

    Hallo ihr Wanderer!
    Bin heute auf eure Seite gestoßen und finde toll, was ihr so macht.
    Ich habe mir natürlich auch gleich eure Tipps für die Ausrüstung angesehen und als Bewohner der Salzburger Berge, der auch des öfteren auf den Berge unterwegs ist, wollte ich noch ergänzen, dass Wanderstöcke oft sehr nützlich sind. Die sind nicht nur was für ältere Leute, sondern helfen sehr beim Energiesparen, wenn es mal steiler bergauf oder bergab geht.

    Neben den Blasenpflaster empfehle ich noch generell ein kleines Outdoor-Verbandspäckchen. Es kann schnell gehen, dass man sich an einem spitzen Stein aufschürft. Da spreche ich aus Erfahrung. *g*

    Und noch ein Tipp: Immer jemanden im Tal sagen, wo man ist, der einen vermisst, wenn man nicht mehr vom Berg zurück kommt.

    Bis bald! 🙂

    LG Stefan

    • Hallo Stefan!

      Schön, dass es dich zu uns auf den Blog verschlagen hat und danke für deine tollen Tipps! Die Wanderstöcke habe ich auch manchmal dabei und finde es auch gar nicht schlimm als junger Mensch welche dabei zu haben! Machen wir direkt mit auf die Liste genauso wie das Outdoor Verbandspäckchen!

      Wir hoffen, dich nun öfter hier bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen dir noch einen schönen Abend!

      Viele Grüße, Jana

Kommentar verfassen