Europa, Kulinarisch, Österreich, Restaurants / Bars / Cafés, Städtereise, Wochenendtrip
Kommentare 6

Mission Sachertorte – Wo Du Die Beste Sachertorte In Wien Essen Kannst

Café Demel WIen

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.


An was denkst du als erstes wenn du an Wien oder Österreich denkst? Bei mir sind es definitiv die vielen Köstlichkeiten für die Wien und auch Österreich im Allgemeinen bekannt sind: Wiener Schnitzel, Gulasch, Marillenknödel, Wiener Melange, Apfelstrudel, Dobostorte, Linzer Torte, Esterházytorte und natürlich Sacher Torte!

Café Demel WIen

Direkt bei unserer Ankunft im 25hours Hotel haben wir uns nach den besten Cafés der Stadt erkundigt denn ich wollte unbedingt Sachertorte essen und meiner Freundin hatte es die Dobostorte mit ihren vielen verschiedenen Schichten an Biskuitboden und Schokoladenfüllung angetan. Vom netten Mitarbeiter an der Rezeption erfuhren wir, dass es die beste Daher Torte nicht etwa im Café Sacher gibt, wie wir erst vermutet hatten, sondern im Café Demel.

Mission Sachertorte

Am Samstag machten wir uns also auf um dort die legendäre Sachertorte zu probieren. Schon von außen konnten wir köstliche Torten in den Auslagen im Schaufenster entdecken die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen!

Café Demel WIen

Schnell war klar, dass wir besser vorher einen Tisch reserviert hätten. Aber da half alles nichts. Wenn wir wirklich zu unserem Genuss kommen wollten hieß es in der Schlange anstehen und auf ein freies Plätzchen warten.

Café Demel WIen

Nach ca. 20 Minuten Wartezeit war es dann endlich so weit. Ein Tisch für zwei Personen wurde frei und wir wurden in eines der vielen gemütlich eingerichteten Tee- und Kaffeezimmer geführt.

Das Café Demel und seine Köstlichkeiten

Café Demel WIen

Die Auswahl an verschiedenen Kuchen ist einfach phänomenal! Und auch die Getränkeliste überzeugte uns direkt mit kreativen und wahnsinnig lecker klingenden Getränken. Ich entschied mich ganz schnell für einen Tee der mit verschiedenen weihnachtlichen Gewürzen und heißem Weißwein angerichtet wurde. Immerhin war schon bitter kalt draußen und so fühlte ich mich ein wenig weihnachtlich…

Café Demel WIen

Während wir auf den Kuchen warteten erkundeten wir das Café mit den Augen und waren begeistert. Alles wirkte sehr anmutend und luxuriös. Man kann sich direkt vorstellen wie hier einmal Kaiser und Kaiserin mit anderen Gefährten ihres Standes bei gutem Tee und Kaffee köstliche Torten verspeisten.

Der Sacher-Moment

Café Demel WIen

Dann war endlich der Moment gekommen! Unsere Torten wurden an den Tisch gebracht. Mmmmhhhh… wie lecker die aussahen und wie köstlich sie dufteten! Nach einer kurzen Fotosession (du sollst ja auch etwas von diesem Genuss haben…) nahmen wir den ersten Bissen zu uns und waren im siebten (Torten)Himmel. Der nette Herr an der Hotelrezeption hatte nicht übertrieben. Das war wirklich die beste Sacher Torte, die ich je in meinem Leben gegessen habe!!! Auch mein mit Gewürzen und Wein verfeinerter Tee war ein Traum.

Café Demel WIen

Ich hätte ewig dort sitzen und mich durch die vielen verschiedenen Tortenarten schlemmen können aber leider mussten wir uns schon bald wieder auf den Weg machen, weil es in Wien ja noch so viel anderes zu entdecken gab! So zum Beispiel das Wiener Opernhaus in dem wir fast zum Phantom der Oper wurden… Außerdem wollten wir ja auch anderen hungrigen Feinschmeckern die Chance geben eine der köstlichen Torten zu probieren (auch wenn uns das sehr schwer fiel…)

Café Demel WIen

Du willst auch mal Sacher Torte im Café Demel essen?

Hier ein paar wichtige Infos für dich:

Café Demel
Kohlmarkt 14
1010 Wien
Österreich

Tel. +43/1/535 17 17-0
Web: www.demel.at

Öffnungszeiten: Täglich von 09.00 – 19.00 Uhr

Du solltest auf jeden Fall vorher einen Tisch reservieren um auf lästige Wartezeit zu verzichten!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Richtig Wandern lernen – von Anfang an! Mit meinem Buch „Wandern für Anfänger – die hohe Kunst, Berge zu erobern“

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“ teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann kannst du findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email an jana@a-tasty-hike.de und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Noch persönlicher – der A Tasty Hike Newsletter

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook:

6 Kommentare

  1. Ein guter Freund hat mir mal ne Sacher-Torte in einer Holzbox aus dem Hotel Sacher nach Hause geschickt. Und ganz ehrlich: sooo besonders fand ich die gar nicht (hoffentlich liest er das nicht 😉 Habe sie 3 Tage nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums aufgemacht und an der Schokolade hatte sich bereits etwas Schimmel gebildet 🙁 Hat aber nicht deswegen nicht besonderes geschmeckt 😉

    Ich bin Ende Mai 1,5 Tage in Wien: Was sollte ich mir da auch keinen Fall entgehen lassen?(außer dem Café Demel)

    P.S. Ist das zweite Tortenstück die Dobostorte?

    LG, Meike

    • Hallo Meike,

      schade, dass dir die Sachertorte nicht so gut geschmeckt hat. Vielleicht musst du sie noch mal frisch in Wien probieren wenn du dort bist. 🙂
      In Wien ist auch die Oper sehr sehr interessant zum anschauen! Außerdem hast du vom Dom aus einen richtig tollen Blick über die ganze Stadt. Bei gutem Wetter ist auch der (Freizeit)Park Prater toll denn da gibt es tolle alte Fahrgeschäfte.

      Die Schlösser in der näheren Umgebung sollen auch ganz toll sein, aber das haben wir bei unserem letzten Besuch leider nicht mehr geschafft und das wird auch sicherlich bei 1,5 Tagen recht knapp. Essenstechnisch solltest du aber auf jeden Fall die regionale Küche probieren. Viele tolle Restaurants dafür findest du rund um das Museums Quartier. Dort befindet sich auch das 25hours Hotel welches wir nur empfehlen können falls du noch keine Unterkunft haben solltest.

      Viele Grüße,
      Christian und Jana

  2. Danke für den Tipp und für die Tortenfotos! Wir wollen in zwei Monaten auch einen kleinen Kurztrip nach Wien wagen und hatten schon von diesem Kaffee gehört. Und wenn ich die Tortenstücke so sehe… Da kann man nicht so einfach nein sagen…

    • Du solltest auf jeden Fall die Torten probieren! Sie sind einfach nur FANTASTISCH!!! Wir wünschen dir viel Spaß in Wien!

  3. Ich gehe ja sonst immer ins Sacher, doch als ich kürzlich das sechste Mal in Wien war, bin ich dem Tipp einer Tirolerin gefolgt und ins Demel gegangen. Welche Torte jetzt besser schmeckt, kann ich gar nicht sagen. Dazu müsste ich mal beide nebeneinander testen… 😉

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Das wäre ja mal interessant, wenn man den direkten Vergleich hätte! Das würde ich total gerne mal testen! 🙂

Kommentar verfassen