Koch mit uns, Kulinarisch
Schreibe einen Kommentar

Diese 10 Kochbücher machen dich zum Küchen-Rockstar!

Die besten Kochbücher aller Zeiten Titel

Wer unseren Blog schon länger verfolgt und uns auch auf Instagram folgt, wird wissen, dass wir sehr häufig und gerne essen gehen. Das kann aber auf Dauer auch ganz schön ins Geld gehen! Kürzlich haben wir uns gefragt

Muss das eigentlich sein?

Vor allem, wenn du, so wie wir, auf eine größere Reise sparst (für uns geht es im Herbst nach Indonesien), sind Restaurant Ausgaben zu Hause echt überflüssig und bieten großes Einsparpotential.

Das Beste dabei?

Du musst noch nicht einmal auf den Genuss verzichten!

Wie das geht?

Ganz einfach: Schwing selbst den Kochlöffel! Die Zutaten, die du dafür brauchst sind sicherlich auch nicht immer ganz billig (je nachdem was du kochen möchtest), aber sie sind allemal billiger als Essen gehen.

Mach aus dem Ganzen ein Event! Lade Freunde zum gemeinsamen Kochen ein, koche für deine Familie oder einfach nur für dich selbst!

Kochen hat für mich etwas meditatives und beruhigendes. Wenn ich, nach einem stressigen und langen Tag, in der Küche stehe und mich aufs kochen konzentriere, ist das ein wunderbarer Weg für mich runter zu kommen und vom Alltag abzuschalten.

Du kannst beim selber kochen auch viel mehr kontrollieren, was du eigentlich zu dir nimmst. Du hast die Wahl zwischen unendlich vielen Rezepten und Zutaten. Koche das, worauf DU Lust hast und gestalte das Gericht genau nach deinen Wünschen!

Schnell wirst du sehen, wie gut dir das Ganze tut und wie toll kochen sein kann.

Wir kochen derzeit wirklich jeden Tag selbst und Inspiration für unsere Gerichte holen wir uns aus vielen verschiedenen Kochbüchern.

Unsere liebsten Kochbücher möchten wir dir heute vorstellen:

Kochbücher sind etwas unglaublich Tolles! Alleine schon das Durchblättern und das Anschauen der Bilder macht uns hungrig und Lust aufs Kochen! Wichtig ist, dass ein Kochbuch liebevoll gestaltet ist. Es muss tolle Bilder und ein ansprechendes Design haben. Da machen wir nur ganz selten eine Ausnahme.

Im Laufe der Zeit haben sich so einige Kochbücher bei uns angesammelt. Unsere Freunde und Familien wissen, wie gerne wir kochen und schenken uns daher des Öfteren neue Kochbücher.

Auch wenn wir bei Romanen auf ebooks umgestiegen sind, bei Kochbüchern gibt es da kein Wenn und Aber: Da kommen nur gedruckte Bücher in unser Regal!

Nun aber endlich zu unseren Lieblingen:

Rachel Khoo – Mein Küchentagebuch

Rachel Khoo - Mein KüchentagebuchSeit dem wir Rachel Khoo zum ersten Mal im Fernsehen gesehen haben, haben wir sie in unser (Küchen-)Herz geschlossen! Es ist unglaublich, was sie mit nur wenigen Mitteln und in unglaublich kleinen Küchen, zaubern kann. Von ihren drei verfügbaren Kochbüchern ist Mein Küchentagebuch unser absolut liebstes! Für dieses Kochbuch ist sie durch halb Europa gereist und hat sich durch diverse Küchen geschlemmt um dann danach all diese Impressionen in ihre Kochideen einfließen zu lassen.

Herausgekommen ist ein fantastisches Kochbuch mit mehr als 100 Rezepten. Alle Rezepte, die wir bisher probiert haben, haben uns absolut überzeugt! Erst vorgestern haben wir ihr leckeres Fish & Chips Rezept geteilt, welches aus einem langweiligen Klassiker eine Geschmacksexplosion erschafft und die Seele glücklich macht!

Lieblingsrezept: Foccaccia Brötchen

So kocht Südtirol

So kocht SüdtirolEin absolutes Muss in jeder Küche für alle Südtirol-Fans. Seit wir das erste Mal in Südtirol waren, hat uns die Südtiroler Küche überzeugt. Wenn wir mal genau darüber nachdenken, liegt hier wahrscheinlich sogar der Ursprung unseres Interesses am Genusswandern und kulinarischem Wandern. Genuss wird hier groß geschrieben und ohne leckeres Essen verschwindet hier kein Gast wieder.

Bei unserem letzten Besuch in Südtirol habe ich mich mal umgehört bei den Einheimischen. Ich wollte wissen, welches Kochbuch sie mir empfehlen würden, wenn ich einen Überblick über die gesamte Südtiroler Küche bekommen möchte. Alle waren sich einig: So kocht Südtirol ist hierfür die beste Quelle. Die Besitzerin des Rochushofs in Schenna kennt sogar einen der Köche und dank ihr bin ich nun stolze Inhaberin einer persönlich signierten Ausgabe dieses Meisterwerks der Südtiroler Kochkunst!

Das Buch bietet nicht nur Rezepte und Inspiration sondern erklärt seinen Lesern auch die kulinarische Geschichte Südtirols und beschreibt Zutaten und Kochweisen in großem Detail. Mit diesem Buch lernst du die Südtiroler Küche umfassend kennen und bist bestens gewappnet Südtirol in deine eigene Küche zu holen.

Das tolle an der Südtiroler Küche ist, dass sie die deftige Alpenküche mit der mediterranen italienischen Küche verbindet! Eine super leckere Kombination!

Lieblingsrezept: Schlutzkrapfen

World Kitchen – Spain

World Kitchen - SpainHach, Spanien

Spanien war schon immer mein Lieblingsland. Die Kultur, die Menschen, die Sprache und vor allem das Essen haben es mir angetan! Zu spanischem Essen oder spanischem Wein sage ich nie nein!

Wie der Zufall es so wollte, lernte ich gleich am ersten Tag meines Studiums in England eine Spanierin kennen, die mir all das noch näher brachte! Sie zeigte mir, wie ich eine richtige spanische Tortilla selber mache und welchen Wein ich am besten dazu trinken sollte.

Als dann mein Geburtstag anstand war für sie klar, was sie mir schenken würde. Sie durchstöberte alle englischen Buchläden und suchte Stunden lang nach dem perfekten spanischen Kochbuch. Kritisch blätterte sie sich durch jede Seite. Authentisch mussten die Rezepte sein und das war gar nicht so einfach. Mit knurrendem Magen (Kochbücher durchblättern macht unglaublich hungrig) verließ sie am Ende die Buchhandlung mit dem besten und authentischsten Kochbuch, das sie finden konnte: World Kitchen – Spain.

Seit dem lebt es in meinem Kochbuchregal und die Gerichte daraus sind aus unserer Küche nicht mehr weg zu denken! Schon oft haben wir verschiedene Tapas oder Paella daraus gemacht. Ein echter Gaumenschmaus und genau, wie auch das Südtirol Kochbuch, erklärt dieses Buch sehr viel rund um die spanische Küche und überzeugt mit ansprechenden Bildern!

Lieblingsrezept: Croquetas

Easy British Cooking

Easy British CookingApropos England! Ich bin ja nicht nur nach England gegangen um die Sprache und spanisch kochen zu lernen (eigentlich war das ja auch eher Zufall und nicht meine Intention beim England Aufenthalt…) sondern auch um die englische Kultur und das englische Essen kennen zu lernen.

Ich wurde von vielen Personen in Deutschland gewarnt, dass mein Jahr in England meinen kulinarischen Tiefpunkt bedeuten würde, aber meine englischen Freunde belehrten mich eines Besseren. Sie zeigten mir die besten Pubs und Restaurants und schnell wollte ich es selbst probieren. Ich wollte in die Welt der Pies und des frittierten Fisches eintauchen, ich wollte verstehen, was das Tolle an Erbsen und Pudding ist und vor allem warum Pudding nicht nur süß, sondern auch herzhaft sein kann…

Auch meine englischen Freunde überraschten mich zu meinem Geburtstag mit einem Kochbuch: Easy British Cooking brachte auch die englische Küche auf meinen Herd und sie blieb! Bis heute!

Lieblingsrezept: Cottage Pie

Jamie Oliver Kochbücher

Jamie's WohlfühlkücheEnglisch geht es weiter. Ein weiterer Fernsehkoch aus England (warum kommen eigentlich die erfolgreichsten Fernsehköche aus England, wenn man dort doch ach so schlecht Essen kann???) ist Jamie Oliver! Wir haben fast alle seine Kochbücher bei uns im Regal stehen und schauen seine Kochsendung regelmäßig im Fernsehen an (wir sind wahrscheinlich die einzigen, die Sky abonniert haben um einen Sender namens RTL Living anzuschauen auf dem tagein tagaus die beliebtesten Kochsendungen laufen…).

Wir lieben es, wie einfach er alles klingen lässt und das ist es dann am Ende auch! Jamie Oliver arbeitet viel mit seinen Händen und er bringt seine Leidenschaft fürs Kochen so unheimlich gut rüber, dass er jeden damit ansteckt!

Auch wenn es viele Jamie Oliver Kochbücher gibt, sind es doch vor allem zwei, die uns besonders ans Herz gewachsen sind: Die 30 Minuten Menüs und die Wohlfühlküche.

Jamie's 30 Minuten MenüsDie 30 Minuten Küche ist wirklich ein Kochbuch für den Alltag! Alle Rezepte lassen sich, bei guter Vorbereitung, wirklich in 30 Minuten zubereiten. Oft machen wir nur einen Teil des Menüs für uns selbst, weil ein komplettes Menü einfach viel zu viel wäre und dann schafft man die meisten Gerichte sogar in unter 30 Minuten!

Die Rezepte aus dem Wohlfühlküche-Buch machen wir meistens dann, wenn es etwas Besonderes sein soll. Zum Beispiel, wenn wir Gäste haben oder wir uns einfach selbst etwas Gutes tun möchten.

Lieblingsrezept: Eins-A-Käsetoast

Mahlzeit – Das Kluftinger Kochbuch

Mahlzeit - Kluftinger KochbuchWas wäre ein Leben im Allgäu ohne das leckere und deftige Allgäuer Essen? Und wer kennt das Allgäuer Essen am besten? Klar, unser Lieblingskommisar aus Kempten: Kluftinger. Seine Schöpfer haben mit dem Kochbuch Mahlzeit einwandfrei bewiesen, dass sie nicht nur gute Krimis schreiben können, sondern auch ein leckeres und ansprechendes Kochbuch gestalten können.

Viele Allgäuer Rezepte und Küchenkniffe habe ich schon von Christian’s Mama und seinen Schwestern gelernt, aber dieses Kochbuch hat mir noch einmal eine weitere Inspirationsquelle geliefert. Ich koche gerne daraus, versuche es aber nicht zu häufig zu tun denn so lecker die Allgäuer Küche auch ist, sie ist auch eine der mächtigsten und kalorienreichsten!

Lieblingsrezept: Kässpatzen

Rezepte aus Thailand

Rezepte aus ThailandIch war zwar selber noch nie in Thailand, aber die thailändische Küche habe ich schon immer sehr gerne gemocht. Über dieses Kochbuch bin ich gestolpert, als ich letztes Jahr ein Weihnachtsgeschenk für meine beste Freundin gesucht habe. Sie war gerade erst in Thailand und hatte dort sogar einen Kochkurs belegt.

Deshalb war Rezepte aus Thailand das ideale Geschenk und schon beim einpacken des Buches war mir klar, das Buch gehörte auch in unser Kochbuchregal. Seit dem ist es daraus nicht mehr weg zu denken. Ich liebe die schöne Gestaltung (aus der Reihe gibt es übrigens noch weitere Bücher. Am meisten reizt mich momentan das Kochbuch zur marokkanischen Küche!).

Lieblingsrezept: Gelbes Curry mit Venusmuscheln

Weber’s Grillbibel

Weber GrillbibelWir sind absolute Fleischliebhaber!!! Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir kein Fleisch essen (ja, ja, ich weiß! Das ist ungesund, aber hey, jeder hat ein Laster! Rauchen ist auch ungesund aber erklär das mal einem Raucher!!!). Im Sommer gibt es bei uns kein Halten mehr und der Grill muss aufgestellt werden!

Was gibt es Schöneres als einen Sommertag mit einem Glas Wein bei einem netten Grillabend ausklingen zu lassen? Vor ein paar Jahren wollte Christian dann einen Weber Grill kaufen – der ultimative Grill für alle Grill- und Fleischfans! Ich habe darauf bestanden, dass wir dazu auf jeden Fall auch die Weber Grillbibel brauchen.

Dieses Buch ist wirklich der absolute Oberhammer!!! Es erklärt alles rund um das Thema Fleisch und Grillen, hat super viele Tipps auf Lager und natürlich richtig leckere Rezepte!

Lieblingsrezept: Alle (hier wird es echt zu schwer uns zu entscheiden!!!)

Weber’s Burger

Weber BurgerbuchNeben der Weber Grillbibel haben wir uns auch noch das Weber Burgerbuch zugelegt. Burger kann man im Sommer super auf dem Grill braten und ansonsten geht es auch wunderbar in der Pfanne! Ein Fleischvergnügen für das ganze Jahr also!

Burger mit selbst gemachten Pommes ist meine absolute Leibspeise und deshalb gibt es das ca. 2-3 Mal im Monat bei uns! Ich kann einfach nicht anders! Es ist nicht zeitaufwändig und auch nicht kompliziert und Christian hat den Dreh mittlerweile so gut raus, dass das Fleisch auf den Punkt perfekt gebraten ist!

Lieblingsrezept: Cheeseburger mit Speck und Portobellos

Inspiration

So sehr wir Kochbücher auch lieben, es gibt, glaube ich, kein Rezept, welches wir exakt so kochen, wie es im Buch steht. Meistens wandeln wir das Rezept in irgendeiner Form ab. Entweder, weil wir eine oder mehrere Zutaten nicht mögen, oder finden, dass eine andere Zutat besser zum Rezept passen würde oder weil wir eine gewünschte Zutat im Supermarkt leider nicht bekommen oder oder oder… Gründe gibt es viele! Aber das ist ja auch das Schöne am Kochen! Wir können tun und lassen, was wir wollen und alles so zubereiten, wie es uns am besten schmeckt!

Weitere Inspiration holen wir uns auch gerne von Kochsendungen im Fernsehen, durch Zeitschriften und dem Internet. Darüber sprechen wir dann aber ein anderes Mal, denn für heute haben wir hier schon den Rahmen gesprengt.

Kochst du auch viel selbst? Welches ist dein Lieblingskochbuch? Vielleicht kennen wir es noch gar nicht und wissen nicht, was wir verpassen! Hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Post!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du darauf klickst und die entsprechenden Produkte kaufst, erhalten wir einen kleinen Teil des Preises als Provision. Für dich ändert sich dadurch aber nichts am Preis!

Follow on Bloglovin

Noch persönlicher – der A Tasty Hike Newsletter

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook

Kategorie: Koch mit uns, Kulinarisch

von

Blogger, Travel Addict, Hiking-Enthusiast, Part Time Photographer, Book Lover, Hobby Chef, Language Learner

Kommentar verfassen