Road Trip
Kommentare 2

Es war einmal… am Mono Lake, California

ITB Globetrotter Mono Lake USA

Nach unserem Trip durchs Death Valley war der nächste Stop unseres US Westküsten-Trips in 2009 der Mono Lake. Wir wussten nicht wirklich was wir dort zu erwarten hatten als wir entschieden hier zu übernachten. Am Anfang war es einfach eine praktische Entscheidung weil der Mono Lake einfach eine super Lage hatte. Außerdem gab es zwischen dem Death Valley und der Sierra Nevada auch nicht wirklich viele Alternativen…

ITB Globetrotter Mono Lake USA

Was wir vorfanden war das 100%ige Gegenteil vom Death Valley. Während wir in der Wüste mit 50°C konfrontiert waren fielen die Temperaturen nun umso weiter wir nach Westen kamen. Als wir schließlich am Mono Lake ankamen fanden wir sogar einige Spuren Schnee am Straßenrand…

ITB Globetrotter Mono Lake USA

Wir kamen sehr spät in der Nacht an und gingen direkt ins Bett da es sowieso schon dunkel war und wir außerdem sehr erschöpft waren nach der langen Reise. Bei Nacht ist an diesem verlassenen Ort auch nicht wirklich viel los. Es gibt sowieso nur wenige Geschäfte aber die hatten schon alle geschlossen.

Als wir am nächsten Morgen aufwachten fanden wir uns an einem wunderschönen und ruhigen See wieder und waren total froh über unsere Entscheidung hier Halt zu machen:

ITB Globetrotter Mono Lake USA

ITB Globetrotter Mono Lake USA

ITB Globetrotter Mono Lake USA

ITB Globetrotter Mono Lake USA 5

ITB Globetrotter Mono Lake USA

ITB Globetrotter Mono Lake USA

ITB Globetrotter Mono Lake USA

Der Mono Lake hat einen sehr hohen Salzgehalt. Deshalb konnten wir entlang des Sees überall tolle Salzhügel entdecken. Wir fanden eine Landschaft die wir noch nie zuvor gesehen hatten. Alles wirkte irgendwie irreal – schön aber doch irgendwie angreifbar zur gleichen Zeit. An diesem Morgen waren wir die einzigen Menschen am See. Es war eisig kalt aber die Sonne schien und die tollen Ausblicke ließen uns den eisigen Wind schnell vergessen.

Alles um den Mono Lake herum war viel viel grüner und feuchter im Vergleich zur trockenen und verdorrten Landschaft im Death Valley. Diese Landschaft faszinierte uns so sehr, dass wir einfach immer wieder für eine Weile anhalten mussten um die Schönheit dieses Ortes in uns aufzusaugen.

Hast du schon einmal solche einzigartigen Landschaften wie diese gesehen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

Falls du noch weitere Bilder vom Mono Lake und/oder meines US Westküstentrips im Jahr 2009 sehen willst besuch mein Flickr Album.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Follow on Bloglovin

Kategorie: Road Trip

von

Blogger, Travel Addict, Hiking-Enthusiast, Part Time Photographer, Book Lover, Hobby Chef, Language Learner

2 Kommentare

  1. saskia1002 sagt

    Wir waren letztes Jahr auch völlig überrascht von der faszinierenden Landschaft. Eigentlich sollte es nur eine winzige Pause vorm Yosemite werden, aber dann haben wir den halben Tag dort verbracht.

    • ja, dieGesteinsformationen sind echt unbeschreiblich! Ich war leider nur echt kurz dort aber es war sooo schön! Ich möchte unbedingt noch einmal in die Region weil ich so vieles nur ganz kurz gesehen habe!

Kommentar verfassen