Wochenendtrip
Schreibe einen Kommentar

Eistobel Ohne Eis

Eistobel Allgäu

Eines meiner wichtigsten Ziele die ich mir für dieses Jahr gesetzt hatte war es das Allgäu etwas mehr zu erkunden und zu erforschen. Ich lebe nun schon seit mehr als 1 1/2 Jahren hier und es gibt immer noch so viele Orte die ich noch nicht kenne, aber gerne kennenlernen möchte.

Also nutzen wir den Besuch einer Freundin aus England um eine Wandertour durch den Eistobel in der Nähe von Maierhöfen zu machen. Aber meistens kommt es ja anders als geplant. Der Eistobel stand schon ganz ganz lange auf meiner Reisewunschliste weil ich mir hab sagen lassen, dass man dort extrem tolle Fotos machen kann. Das wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, aber wie es dann manchmal so ist, stellte ich kurz nach unserer Ankunft fest, dass ich zwar meine Kameraausrüstung dabei hatte, jedoch keine Speicherkarte. Na toll, dachte ich! Was nun? Aber so schnell wollte ich nicht aufgeben. Also fragte ich im kleinen Shop am Eingang nach und telefonierte sämtliche Tankstellen in der Umgebung ab (es war leider auch noch Sonntag…). Nach unzähligen Enttäuschungen musste ich schließlich einsehen, dass ich wohl oder übel ohne meine geliebte Kamera und ohne Erinnerungsfotos durch diese atemberaubend schöne Landschaft laufen muss.

Ich weiß, ich hätte Bilder mit meinem Smartphone machen können aber ich war so enttäuscht und sauer auf mich selbst, dass ich einfach keine Lust mehr dazu hatte!

Und als wir dann wieder zu Hause wollte ich keinen Bericht über unsere Wanderung schreiben denn was wäre ein toller Bericht über wahnsinnig schöne Landschaften, wenn ihr sie nicht zu sehen bekommt? Es gab also nur eine Lösung: Ich musste noch mal hin! Und das machten wir dann ca. 2 Wochen später zusammen mit den Eltern meines Freundes. Und dieses mal habe ich zweimal hundertmal vorher überprüft, ob ich auch wirklich mein GESAMTES Kamera Equipment dabei hatte…

Lange Rede, kurzer Sinn: Kommen wir zum schönsten Teil – den Bildern. Begleitet mich jetzt auf eine Reise durch 10 Millionen Jahre der Erdgeschichte und ein wahres Natur-Eldorado für jeden Fotografen:

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Wenn ihr eure Schwimmsachen mitbringt, könnt ihr euch sogar im Schmelzwasser erfrischen!

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Nur noch ein kurzer Weg bis nach Ebratshofen wo wir nach der Wanderung erstmal bei leckerem Allgäuer Essen und einem erfrischendem Glas Radler die Beine ausstreckten. Vorher mussten wir aber noch die folgende Strecke bestreiten:

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Süße kleine Allgäu-Häuser findet man überall in den kleinen Dörfern rund um das Eistobel!

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Zu einer typischen Allgäuerischen Brotzeit gehören natürlich ein Wurstsalat und belegte Brote. Zusammen mit einem eiskalten Radler gibt es nichts Besseres um sich von der Wanderung zu erholen!

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Hier muss wirklich niemand verdursten…

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

 Ist diese Raupe nicht EXTREM süß???

Eistobel, Maierhöfen, Allgäu

Während des Winters darf man das Eistobel nur auf eigenes Risiko betreten da es dort sehr rutschig und glatt sein kann. Trotzdem spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, mit der richtigen Ausrüstung natürlich, dort im Winter hinzufahren – allein schon wegen der wahnsinnig tollen Fotomotive.

Was denkt ihr? Sollte ich es in kalten und eisigen Wintertagen wagen?

Kategorie: Wochenendtrip

von

Blogger, Travel Addict, Hiking-Enthusiast, Part Time Photographer, Book Lover, Hobby Chef, Language Learner

Kommentar verfassen