Europa, Österreich, Städtereise
Kommentare 3

7 Dinge, die deinen Bregenz Besuch einzigartig machen

7 Highlights in Bregenz - Titel

Wie wir am letzten Wochenende feststellen durften, hat Bregenz weitaus mehr zu bieten als unglaublich vielfältige kulinarische Highlights. An einem Tag kannst du hier ganz schön viel entdecken und vor allem viel Kultur erleben. Bregenz wird nämlich auch als die Kulturhauptstadt des Bodensees bezeichnet. Und das zu Recht, wie wir finden.

Wir haben dir mal einen kleinen Ablauf für einen perfekten Tag in Bregenz erstellt, so dass du sehen kannst, wie vielfältig und spannend das kulturelle Angebot der Stadt ist:

9:00 Uhr – Frühstück in Susi’s Zauberei

Los geht es mit einem gemütlichen Frühstück im Café Susi’s Zauberei. Wir schlemmen uns durch diverse vegetarische und vegane Gerichte und genießen die hippe Atmosphäre in diesem ungewöhnlichen Café. Hier wird alles mit Liebe gemacht. Das merkt man schon bei der Einrichtung denn alles ist liebevoll hergerichtet und dekoriert.

Bregenz kulinarisch - Susi's Zauberei - Saft

Leckerer Karotten – Apfel – Orangen Saft – natürlich frisch gepresst!

Das Frühstück überzeugt mit regionalen Produkten und ist absolut köstlich. Ein absolutes Highlight und auf jeden Fall ein Muss für deinen Bregenz Besuch!

11:00 Uhr – Kunsthaus

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es weiter ins Kunsthaus Bregenz. Wir hätten ja nie gedacht, dass uns Kunst so gut gefallen könnte, aber bei einer Führung am Samstag lernten wir eine moderne Kunstausstellung von einer anderen Seite kennen. Nix da mit trockenem Gerede über einen längst vergangene Zeiten.

In der Ausstellung von Joan Mitchell geht es um eine Künstlerin, die ein wirklich spannendes Leben gelebt hat. Die Hintergründe und das Außergewöhnliche ihres Lebens zu kennen macht das Betrachten der Bilder sehr viel spannender.

7 Highlights in Bregenz - Kunsthaus 3

Klar, haben auch wir uns gefragt, was denn nun so schwer daran sei, einen Pinsel in die Hand zu nehmen und ein paar Farben auf eine Leinwand zu schmieren. Denkt man aber ein bisschen länger darüber nach, wird einem klar, dass es gerade auf das Zusammenspiel der verschiedenen Farben und die Kombination aus den einzelnen Farben ist, die am Ende eine Atmosphäre schaffen. Ein solches Zusammenspiel zu erschaffen, ist sicherlich nicht so einfach, wie wir denken.

Manche Bilder haben im Vorbeigehen sogar einen 3D-Effekt und je länger wir vor den Bildern stehen und sie betrachten, um so mehr können wir erkennen. Die Phasen im Leben von Joan Mitchell, in denen es ihr offensichtlich nicht besonders gut ging, treten deutlich hervor. Sie sind vor allem durch sehr dunkle Werke gekennzeichnet. Andere Werke wiederum wirken bunt und leicht.

7 Highlights in Bregenz - Kunsthaus 2

Kunst kann etwas ganz Besonderes sein – wenn man sich darauf einlässt!

Joan Mitchell war ein sehr ungewöhnlicher Typ Frau für ihre Zeit. Sie hat sich über Etikette und Benimmregeln hinweggesetzt und hat einfach das gemacht, was sie für richtig hielt. Aus gut bürgerlichem Hause stammend, musste sie sich nie Gedanken über ihre finanzielle Lage machen. Sie konnte ihre Kunst ohne jeglichen Schaffensdruck ausleben.

Die Ausstellung wurde mit Hilfe des Museums MOMA in Paris möglich gemacht, in dem die Werke eigentlich beheimatet sind. Der Transport der enorm wertvollen Gemälde ist eine heikle Angelegenheit und benötigt viel Planung und Organisation.

Im Untergeschoss des Museums kannst du noch mehr über das Leben der Künstlerin erfahren bevor du ihre beeindruckenden Werke betrachtest.

Zu sehen ist die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz noch bis zum 25. Oktober 2015 aber wir sind uns sicher, dass auch danach noch viele weitere spannende Ausstellungen folgen werden.

7 Highlights in Bregenz - Kunsthaus 1

Das Kunsthaus in Bregenz – Eine architektonische Höchstleistung!

Nicht nur die Ausstellung selbst ist wahnsinnig spannend, sondern auch die Architektur des Kunsthauses. Besonders beeindruckt hat uns die Tatsache, dass jeder Raum eine Art Tageslicht-Decke hatte. Die Milchglasdecke lässt sehr viel Tageslicht durch und schafft dadurch ein sehr schönes und wohltuendes Licht in den Ausstellungsräumen.

Das alleine ist natürlich noch nicht so spektakulär aber wenn wir dir jetzt sagen, dass die Räume übereinander angelegt sind, wirst auch du dich fragen, wie es sein kann, dass ein Raum, über dem es noch einen weiteren gibt, eine Tageslichtdecke hat.

Dieser Effekt wird dadurch geschaffen, dass zwischen den Räumen Zwischenräume geschaffen wurden, die an den Außenwänden eine Glasfassade haben. Mit Hilfe von Spiegeln wird so das Licht von draußen in Richtung Boden gebracht und sorgt so dafür, dass wir als Besucher in jedem Raum das Gefühl haben, uns ganz oben im Gebäude zu befinden. Wirklich sehr toll gelöst!

Einen Raum mit Tageslicht auszuleuchten ist für unsere Augen viel viel angenehmer als ihn mit künstlichem Licht auszuleuchten. Außerdem handelt es sich in diesem Fall nicht um direktes Tageslicht sondern um indirektes. Das Licht ist also nicht aufdringlich sondern sehr dezent im Hintergrund.

Auch wenn du denkst, Kunst ist nicht so dein Ding, ein Besuch im Kunsthaus lohnt sich auf jeden Fall!

13:00 Uhr – Hafenrundfahrt

Nach dieser guten Dosis Kunst, verschlägt es uns nach draußen in Richtung Hafen, der sich in unmittelbarer Nähe des Kunsthauses befindet. Von hier aus nehmen wir eine Fähre, die uns eine Stunde lang durch die Bregenzer Bucht fährt. Dabei verlassen wir Österreich und fahren auch an schweizer und deutschen Gebieten vorbei.

Zuerst geht es in Richtung Schweiz. Erst einmal entlang der Seepromenade, dann an der Seebühne und ihrem spektakulären Bühnenbild vorbei und kurz danach sind wir auch schon in der Schweiz. „Willkommen in der Schweiz“ sagt mein Handy und daran erkenne ich, dass wir Österreich verlassen haben. Die Landesgrenze zur Schweiz ist hier nur durch den Zulauf des Rheins sichtbar.

7 Highlights in Bregenz - Hafenrundfahrt

Der Rhein, welcher in der Schweiz entspringt, läuft an dieser Stelle direkt in den Bodensee und markiert mit seinem Flussverlauf die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Das so genannte Rheintal liegt vor uns. Es ist handelt sich um eine große Ebene und ist umgeben von den hohen Bergen der Alpen sowie dem Bodensee auf der anderen Seite.

Nun macht die Fähre eine 90° Grad Kurve nach rechts und weiter geht es quer über den See in Richtung Deutschland. Das nächste Highlight unserer Tour ist die Stadt Lindau. Die Stadt ist deshalb sehr besonders, weil ihre Altstadt sich komplett auf einer Insel befindet, die nur durch eine einzige Straße mit dem Festland verbunden ist.

Nun sind wir auch schon wieder auf dem Rückweg nach Bregenz. Es geht entlang der deutschen Küste wieder zurück nach Österreich. Vorbei fahren wir an prächtigen, am See gelegenen Villen und schönen Hotels mit eigenem Badesteg. Hier zu leben muss unglaublich toll sein aber für uns leider schlichtweg unbezahlbar.

Nach etwa einer Stunde legen wir wieder in Bregenz an und verlassen das Schiff.

14:00 Uhr – Eis an der Seepromenade

Jetzt wird es Zeit uns wieder ein bisschen zu stärken. Direkt am Hafen gibt es eine Eisdiele die damit wirbt das „beste Eis des Bodensees“ zu haben. Uns wurde aber empfohlen, die Bahngleise sowie die dahinter liegende Straße zu überqueren und in die etwas unscheinbare Gelateria auf der anderen Straßenseite zu gehen. Durch eine kleine Tür geht es hinein und schon stehen wir vor der Auslage mit köstlichen Eissorten.

Das Eis ist sehr sehr lecker und glücklich machen wir uns auf den Weg zurück zur Seepromenade. Hier schlendern wir ein wenig, mit unserem Eis in der Hand, am See entlang und genießen den Ausblick und das Flair der Seepromenade. Zwischendurch lassen wir uns auf einer der Bänke nieder und ruhen uns ein wenig aus. Urlaub soll ja nicht nur stressig sein, sondern auch Erholung bieten.

16:00 Uhr – Führung Seebühne

Unser Tag in Bregenz geht weiter. Ein Highlight jagt das Nächste! Nicht nur planen wir einen Besuch der Oper am Abend, sondern wir möchten uns schon vorher mit Hintergrundinformationen versorgen und machen deshalb eine Führung hinter den Kulissen der Seebühne. Hier lernen wir mehr über die Künstler, das Bühnenbild und auch die Geschichte der Oper wird uns erklärt.

Als Neulinge im Bereich Oper ist das für uns sehr wichtig, denn wir haben uns damit noch nie beschäftigt und ohne die Geschichte vorher zu kennen, ist es sehr schwer der Handlung zu folgen.

7 Highlights in Bregenz - Seebühne

Das sehr aufwändig produzierte Bühnenbild wird immer für zwei Jahre erstellt. In dieser Zeit wird immer nur die eine Oper auf der Seebühne gespielt. Grund dafür ist, dass es sich gar nicht lohnen würde, so viel Geld und Arbeitszeit für nur eine Saison zu investieren.

Da die Bühne sowie die Tribüne vollständig im Freien liegen und an keiner Stelle überdacht sind, können Aufführungen nur im Sommer und auch nur bei gutem Wetter bzw. dann stattfinden, wenn es nicht regnet.

Die Lage der Seebühne ist absolut spektakulär. Die Bühne wurde einfach mitten ins Wasser gesetzt und ermöglicht es den Künstlern das Element Wasser in die Vorführung mit einzubeziehen. Wenn hinter der Seebühne die Sonne untergeht und alles in ein gelb-orangenes Licht taucht, fühlt man sich wie in eine andere Zeit versetzt.

Aber so weit sind wir noch nicht. Im Moment ist es noch taghell und auf der Bühne herrscht geschäftiges Treiben. Schnell müssen noch letzte Reparaturen am Bühnenbild gemacht werden, die Technik wird überprüft und zwischendrin lassen sich viele Besucher, so wie wir, die Hintergründe der Seebühne erklären.

Nun sind wir so richtig gespannt auf das, was uns am Abend erwartet.

18:30 Uhr – Abendessen

Bregenz kulinarisch - Nam Viet

Nachdem wir uns kurz im Hotel frisch gemacht haben, geht es nun direkt zum Abendessen. Bregenz hat kulinarisch so einiges zu bieten und da fällt die Wahl des Restaurants sehr schwer. Wir haben uns in diesem Artikel schon einmal ausführlich mit den kulinarischen Highlights von Bregenz auseinandergesetzt und dir einige Empfehlungen hinterlassen. Versuche an einem schönen Sommertag möglichst draußen zu sitzen und das warme Sommerwetter zu genießen.

Gut gestärkt geht es nun von der Innenstadt wieder über die Seepromenade zurück zur Seebühne.

21:00 Uhr – Oper Turandot auf der Seebühne

Ein krönender Abschluss erwartet uns an diesem Abend. Ein Spektakel der Extraklasse so zu sagen. Wir sind super gespannt und können kaum glauben, dass wir in Kürze tatsächlich eine weltbekannte Oper von Giacomo Puccini sehen werden. Sein bekanntes „Nessun Dorma“ (Niemand schläft) ist sogar uns geläufig und wir freuen uns auf einen schönen Abend.

7 Highlights in Bregenz - Turandot 2

Damit auch du nicht vollkommen unvorbereitet in diese Oper gehst, hier eine kurze Inhaltsangabe von Turandot für dich:

Es geht in der Oper um die chinesische Prinzessin Turandot die nur durch das Lösen von drei Rätseln erobert werden kann. Wer es versucht und scheitert, wird geköpft. Bisher sind alle Versuche die Rätsel zu lösen gescheitert bis eines Tages ein unbekannter Prinz auftaucht und mutig sein Glück versucht.

Tatsächlich schafft er es auch alle drei Rätsel zu lösen (welche das sind möchten wir hier nicht verraten, denn es soll ja für dich auch noch ein bisschen spannend bleiben…). Turandot jedoch akzeptiert seinen Sieg nicht und möchte sich dem Prinzen nicht hingeben. So kommt es, dass der Prinz auch ihr ein Rätsel aufgibt. Sollte sie es nicht schaffen, dieses Rätsel bis zum Morgengrauen zu lösen, muss sie ihn für immer lieben.

Nun wird die bekannte Arie „Nessun Dorma“ zum besten gegeben, denn Turandot hält die gesamte Stadt wach und versucht verzweifelt das Rätsel zu lösen um aus ihrer Notlage zu entkommen.

Ob sie es schafft oder nicht, möchten wir nun auch offen lassen. Schau dir die Oper selbst an und erfahre ob es ein Happy End für die beiden gibt oder nicht.

7 Highlights in Bregenz - Turandot

Für alle Besucher, die leider kein Italienisch verstehen, wird auf zwei großen, ins Wasser eingelassenen Tafeln, immer eine Übersetzung angezeigt. So ist es jedem Besucher möglich, dem Geschehen auf der überdimensional großen Bühne zu folgen.

Die zwei Stunden der Vorstellung sind im Nu vorbei und es erklingt tosender Applaus für das gesamte Ensemble! Was hier geleistet wird ist absolut phänomenal und auch für Nicht-Opern-Fans lohnt sich ein Besuch. Diese außergewöhnliche Location macht die Oper einzigartig und versetzt den Besucher in eine euphorische Stimmung. Die intensiven und gefühlvollen Arien beeindrucken und berühren!

23:00 Uhr – After-Cocktails in der Beachbar oder im Casino Bregenz

Nach dem Opernbesuch sollte das Abendprogramm noch nicht vorbei sein. Wir machen uns in diesem Fall auf in die Beachbar direkt am See. Du kannst aber auch im Anschluss an diesen glamourösen Opern-Besuch in das benachbarte Casino gehen und dein Glück am Roulette Tisch versuchen. Wer weiß, ob du nicht genauso viel Glück dabei hast wie der Prinz beim Lösen der drei Rätsel…

Bregenz kulinarisch - Strandbar

Welches der 7 Highlights wäre dein Bregenz Highlight?

Weitere Berichte zu Bregenz findest du hier:

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung des Stadtmarketing Bregenz. Vielen Dank für die Einladung. Unsere Meinung hier auf dem Blog bleibt davon aber unberührt.

Follow on Bloglovin

Noch persönlicher – Der A Tasty Hike Newsletter

Kennst du schon unseren Newsletter? Abonniere ihn jetzt und erfahre immer als Erstes von Neuigkeiten zu unseren Wanderungen und kulinarischen Erlebnissen und sichere dir außerdem unser Wander 1×1 mit 20 ultimativen Tipps für Wanderanfänger als kostenloses ebook

3 Kommentare

  1. Pingback: Kurztrip Bregenz - 9 Must Sees in Bregenz am Bodensee

  2. Sehr cool! Total spannend so einen schönen Reisebericht über den Ort zu lesen an dem man eigentlich wohnt. 😀 Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Christina

    • Hallo Christina,

      danke für deine lieben Worte! Schön, wenn dir unser Bericht gefällt! Vielleicht findest du als „alter Hase“ ja trotzdem noch ein bisschen Inspiration für ein Wochenende daheim! :-)

      Viele Grüße,
      Jana

Kommentar verfassen